Augenblicke der Natur: neueste Dateien - Schwarze Habichtsfliege-Dioctria atricapilla - Augenblicke der Natur

Impressum



Inhaber


Gerd Rheinnecker



Haftungsausschluss

Die durch den Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke dieser Seite unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nicht gestattet.

Wegen unzähliger Downloads meiner Fotos, ohne vorher anzufragen, werde ich bei jedem Download die IP des Benutzers abspeichern. Bei weiteren Downloads ergeht eine Anzeige wegen Urheberrechtsverletzung.

Links



Augenblicke der Natur Banner zum verlinken.

Augenblicke der Natur Banner

Natur im Focus

Natur im Focus Banner

Birdingtours

Vogelbeobachtungsreisen Birdingtours Banner

Sigrid Arneth Fränkisch- Thüringische Schmankerl

Sigrid Arneth Fränkisch- Thüringische Schmankerl Banner

Makroblicke kleine Welt ganz groß

Makroblicke kleine Welt ganz groß

Galerie > Insekten (insects) > Zweiflügler-Schnaken-Mücken-Fliegen
Klicken für Bild in voller Größe

Schwarze Habichtsfliege-Dioctria atricapilla

Die Schwarze Habichtsfliege (Dioctria atricapilla) ist ein Zweiflügler aus der Familie der Raubfliegen (Asilidae).

Schwarze Habichtsfliegen erreichen eine Körperlänge von 9 bis 12 mm. Die Grundfärbung des Abdomens ist schwarz, ebenso die des Kopfes. Auch die Beine sind dunkel gefärbt, wobei manchmal der Kniebereich etwas heller sein kann. Die Pleuren sind ringförmig bestäubt, über den Mittelcoxen ist aber keine Bestäubung vorhanden. Die Halteren erscheinen gelblich.

Das Verbreitungsgebiet der Art erstreckt sich von der Türkei und Italien über ganz Mitteleuropa nördlich bis nach Großbritannien und Skandinavien, östlich über Russland bis in die Mongolei. Die Schwarze Habichtsfliege ist in Deutschland in geeigneten Lebensräumen weit verbreitet, das Hochgebirge bleibt aber unbesiedelt.

Die Schwarze Habichtsfliege ist von Mai bis etwa Mitte Juli auf besonnten Bereichen von Wiesen, Feldrainen, Waldrändern, Ödland und auch in Gärten in der Gras- oder Krautschicht anzutreffen. Sehr trockene oder offene, unbewachsene Stellen werden hier aber gemieden. Die Aktivität der Tiere beginnt bereits um 9.00 Uhr morgens, in den warmen Mittagsstunden geht sie deutlich zurück um gegen Abend wieder anzusteigen. Die Fliegen sitzen mit aufwärts ausgerichtetem Körper auf Gräsern und Blättern auf Beute an, die Flügel sind dabei in der Regel geschlossen, die Spitze des Hinterleibs ist abgewinkelt. Von hier starten sie kurze Jagdflüge. Das genaue Spektrum der Beute ist unbekannt, die meisten Dioctria-Arten bevorzugen jedoch Hymenopteren.

Männchen fliegen auf der Suche nach Partnerinnen dicht über die Vegetation; entdecken sie ein Weibchen, wird dieses mit einem charakteristischen Tanz angebalzt. Die Paarung erfolgt in voneinander abgewandter Position und dauert nur wenige Minuten. Die Eier werden im Flug oder am Ansitzplatz einfach fallen gelassen, Larve und Puppe sind unbekannt.

Als eine der häufigsten Raubfliegenarten mit einem weiten Verbreitungsgebiet gilt die Schwarze Habichtsfliege in Deutschland als ungefährdet.

Fotografiert in Lachen-Speyerdorf / Rheinland Pfalz

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Habichtsfliege

Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)
Datei-Information
Dateiname:Schwarze_Habichtsfliege-Dioctria_atricapilla-14_05_2017.jpg
Name des Albums:Gerd / Zweiflügler-Schnaken-Mücken-Fliegen
Schlüsselwörter:Schwarze Habichtsfliege / Dioctria atricapilla / Fliege / Raubfliege / Zweiflügler / Insekt / Insekten
Dateigröße:385 KB
Hinzugefügt am:14. Mai 2017
Abmessungen:1100 x 807 Pixel
Angezeigt:29 mal
URL:http://augenblickedernatur.de/displayimage.php?pid=3055
Favoriten:zu Favoriten hinzufügen